Der MediaTech Navigator wurde im Rahmen des Interdisziplinären Projekt Wirtschaft an der Hochschule der Medien entwickelt. Im Mittelpunkt der Forschung steht der Einsatz von High Technologies in Medienunternehmen.
Ziel ist es, über aktuelle technologische Entwicklungen in der Medienbranche zu informieren, sowie Möglichkeiten für einen sinnvollen Umgang mit diesen Technologien aufzuzeigen.

Die Technologien

Artificial Intelligence

Unter Artificial Intelligence oder Künstlicher Intelligenz, wird ein automatisiertes Verfahren verstanden, welches menschliches Verhalten nachzuahmen versucht. Dabei werden Algorithmen so programmiert, dass sie eigenständige Entscheidungen aufgrund von zuvor erhobenen Daten treffen können. 

Augmented Reality

Augmented Reality beschreibt eine computergestützte Erweiterung der wahrgenommen Realität. Hierbei wird die reale Umgebung des Nutzers durch virtuelle Aspekte wie Grafiken oder virtuelle Objekte ergänzt.

Virtual Reality

Virtual Reality ermöglicht es virtuelle, computergenerierte Welten intensiv wahrzunehmen. Durch den Einsatz von 3D-Bildern und Ton ist eine besonders intensive Immersion möglich.

Machine Learning

Das Machine Learning ist ein Teilbereich der Künstlichen Intelligenz. Das System basiert hierbei auf vorher programmierten Algorithmen. Durch das Erkennen von Mustern und Gesetzmäßigkeiten in vorliegenden Datenbeständen kann es eigene Lösungen für Probleme entwickeln.

Blockchain

Eine Blockchain kann als chronologisch geordnete Kette mit mehreren eigenständigen Gliedern verstanden werden, die dezentral und unveränderbar in einem Netzwerk gespeichert werden. Dabei entsprechen die Glieder einzelnen Datensätzen, die mittels kryptographischer Verfahren miteinander verbunden sind.

mehr

Dieses Verfahren funktioniert, indem jeder neue Datensatz den so genannten Hashwert des vorangegangenen Datensatzes speichert. Ein Hashwert kann mit einer Art digitalen Fingerabdruck verglichen werden, welcher für jeden Datensatz eindeutig ist. Die Verknüpfung bzw. Verkettung der Datenblöcke ermöglicht die Verifizierung der einzelnen Sätze mithilfe mehrerer Instanzen, wodurch sie fälschungssicher werden. So kann die Blockchain-Datenbank beispielsweise dazu dienen, Eigentumsrechte digital zu organisieren.

weniger

Big Data

Big Data bezeichnet im Allgemeinen eine große Menge an Rohdaten, die in ihrem Umfang, ihrer Unterschiedlichkeit und Schnelllebigkeit nur schwer mit herkömmlichen Verfahren verarbeitet werden können.

mehr

Neben der zunehmenden Herausforderung diese immer größer werdende Menge an Daten zu speichern, liegt die zentrale Schwierigkeit in der effektiven Nutzung der Daten. Mithilfe unterschiedlicher heute zur Verfügung stehender Technologien lassen sich die Rohdaten auf unterschiedliche Weisen analysieren, strukturieren und aggregieren, um beispielsweise kontextbezogene Querverbindungen und Muster herzustellen. Big Data Analysen dienen dazu, Informationen großer Datenmengen transparenter aufzubereiten, diese in Echtzeit zu bearbeiten und so Vorhersagen oder Simulationen zu generieren.

weniger

Das Team

Wir, das sind die Studierenden des Studiengangs Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Interdisziplinäres Projekt Wirtschaft“ (IPW) setzen wir uns mit (medien-) wirtschaftlich relevanten Fragestellungen auseinander und haben nun den Media Tech Navigator entwickelt.
Unterstützt und betreut wird unser Team dabei von
Prof. Dr. Uwe Eisenbeis und Magdalena Ciepluch.

Die Sponsoren